Alzheimer-Medikamente
iStock-538447174_tolgaildun

Therapiemöglichkeiten zur Behandlung von Alzheimer


Heutzutage stehen mehrere Medikamente zur Verfügung, die die Symptome der Alzheimer-Erkrankung vorübergehend bessern, den Verlauf der Krankheit verzögern und so die Lebensqualität der Patienten steigern. Eine Heilung der Krankheit ist jedoch zurzeit nicht möglich.

Begleiterkrankungen von Alzheimer, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Demenz stehen, erfordern oft ebenfalls eine medikamentöse Behandlung. Vor der Anwendung anderer Arzneimittel sollte jedoch geklärt werden, ob die gleichzeitige Einnahme neben Alzheimer-Medikamenten möglich ist. Eine gegenseitige Störung der Wirkung oder vermehrte Nebenwirkungen können eine Umstellung der Behandlung erforderlich machen.

Medikamentenvielfalt

Zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit und ihrer Begleiterscheinungen stehen heute verschiedene Medikamente zur Verfügung. Die wichtigsten von ihnen sind die so genannten Antidementiva. Welche noch verabreicht werden können, lesen Sie hier. mehr